Suchportal Altenheime, Pflegeheime, Einrichtungen für betreutes Wohnen und Pflegedienste

Telefonische Wohnberatung

02602/4630

Mo-Fr: 07 - 20 Uhr & Sa-So: 09 - 20 Uhr

Breaking News
21. November 2017
02.06.2015

Pflegenoten werden abgeschafft. Werner Hesse vom Paritätischen "Das gehöre schon seit Jahren abgeschafft."

Die Bundesregierung will die Noten für Pflegeheime und ambulante Dienste wieder abschaffen. Der Patienten- und Pflegebeauftragte Karl-Josef Laumann (CDU) präsentierte am 1. April in Berlin Vorschläge, wonach bis 2018 ein neues Bewertungssystem eingeführt werden soll. Verbraucher sollen während der Übergangszeit im Internet aber weiter die Prüfungsergebnisse für einzelne Heime finden.

Laumann sagte, die Pflegenoten «führen in die Irre.» Im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) kritisierte er, die Verantwortlichen hätten sich sieben Jahre lang nicht auf zentrale Kriterien für eine gute Pflege verständigt. Deshalb ziehe er nun die «Notbremse». Die Pflegenoten sollen Laumann zufolge Anfang 2016 ausgesetzt werden. Das neue Verfahren soll möglichst im zweiten Gesetz zur Pflegereform verankert werden, die bis Ende dieses Jahres beschlossen werden soll.

Der Berufsverband für Pflegeberufe, der Paritätische Wohlfahrtsverband, die Katholische Altenhilfe und der AOK-Bundesverband begrüßten die geplante Abschaffung der Pflegenoten. Grundlage für die heutige Benotung sei nicht die tatsächliche Qualität der Pflege, sondern die Pflegedokumentation, erklärte Werner Hesse vom Paritätischen . Das gehöre schon seit Jahren abgeschafft.

Quelle: Evangelischer Pressedienst